2023 E-Bikes kaufen? Darauf sollten Sie unbedingt achten!

E-Bikes kaufen

Aktueller Einkaufsberater fĂŒr E-Bikes

Achte beim Kauf eines E-Bikes vor allem auf die UnterstĂŒtzungsart wie TretunterstĂŒtzung oder Gashebel, den E-Bike-Akku und den Motor. Auch Zubehör wie GepĂ€cktrĂ€ger oder ein integriertes Fahrradschloss am E-Bike kann sinnvoll sein.

All diese Kriterien haben bei uns im Test mit dem Geero 2 sehr gut abgeschnitten.

Ganz gleich, ob Sie die Umweltverschmutzung reduzieren oder das Fahrradfahren fĂŒr sich selbst zu einer besseren Option machen wollen, ein Elektrofahrrad ist sinnvoll. Es ist erschwinglicher als ein Elektroauto, effizienter und macht mehr Spaß. Diese FahrrĂ€der sind ideal fĂŒr Menschen, die eine kostengĂŒnstige Möglichkeit zum Pendeln suchen.

Vielleicht ist der Weg zur Arbeit zu weit oder das GelĂ€nde zu hĂŒgelig, um mit einem herkömmlichen Fahrrad zu fahren. Oder es hindert Sie eine Gelenkverletzung daran, tĂ€glich ein herkömmliches Fahrrad zu benutzen. Oder Sie wollen nicht bereits erschöpft und verschwitzt am Arbeitsplatz erscheinen. Alles in allem ist ein E-Bike eine unterhaltsame und recht komfortable Möglichkeit, sich sportlich aber mit Leichtigkeit fortzubewegen.

Bevor Sie die Investition tĂ€tigen, empfehlen wir Ihnen, sich ĂŒber das fĂŒr Sie am besten geeignete Fahrrad zu informieren. In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie das richtige E-Bike fĂŒr Ihre BedĂŒrfnisse auswĂ€hlen und sich mit den Feinheiten des E-Bike-Fahrens vertraut machen können. Bevor Sie ein E-Bike kaufen, sollten Sie sich darĂŒber im Klaren sein, welche Art von Fahrten Sie unternehmen werden und wo. Der große Unterschied zwischen diesen FahrrĂ€dern und herkömmlichen FahrrĂ€dern besteht darin, dass sie leistungsstĂ€rker sind und Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h erreichen können. Das macht sie sehr nĂŒtzlich, wenn Sie viel in hĂŒgeligem GelĂ€nde unterwegs sind.

Genau wie bei herkömmlichen FahrrĂ€dern, so gibt es auch bei den E-Bikes verschiedene Arten von RĂ€dern: Mountainbikes, RennrĂ€der, HybridrĂ€der, LastenrĂ€der, KlapprĂ€der und sogar DreirĂ€der. Welches fĂŒr Sie das richtige ist, hĂ€ngt davon ab, wie Sie Ihr Fahrrad nutzen wollen.

TretunterstĂŒtzung oder Gashebel

Einige E-Bikes haben nur eine TretunterstĂŒtzung, andere nur einen Gashebel und wieder andere haben beides. Bei der TretunterstĂŒtzung treten Sie in die Pedale, und nur dann unterstĂŒtzt Sie der Motor dabei. Die meisten FahrrĂ€der bieten drei oder vier UnterstĂŒtzungsstufen zur Auswahl an. Wenn Sie nicht in die Pedale treten, zum Beispiel im Leerlauf, schaltet sich der Motor nicht ein. Einige FahrrĂ€der sind mit einer Drosselklappe ausgestattet. Das heißt, der Motor lĂ€uft nicht nur, wenn Sie in die Pedale treten, sondern Sie können auch den Gashebel betĂ€tigen oder drehen und das Fahrrad fĂ€hrt, ohne dass Sie in die Pedale treten. Manche RĂ€der haben sowohl eine TretunterstĂŒtzung als auch einen Gashebel. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie in einer Gegend mit vielen HĂŒgeln fahren, da die Drosselklappe den HĂŒgel mĂŒhelos erklimmt.

Tretunterstützung E-Bike

Die Batterien liefern die Energie

Batterien unterscheiden sich teils betrĂ€chtlich. Es gibt viele verschiedene BatteriegrĂ¶ĂŸen auf dem Markt. Die GrĂ¶ĂŸe des Akkus trĂ€gt wesentlich zu den Kosten eines E-Bikes bei. Die GrĂ¶ĂŸen der E-Bike-Akkus reichen von fĂŒnf Wh bis zu 500 Wh und mehr. Wie lange ein Akku hĂ€lt, hĂ€ngt von der Fahrstrecke und dem GelĂ€nde ab, in dem Sie fahren. Wenn es um E-Bike-Akkus geht, sollten Sie sich an den weisen Leitsatz halten: Kaufe gut oder kaufe zweimal. 

Erfahre mehr ĂŒber E-Bikes mit gutem Akku-Paket.

Panasonic, LG, Bosch und Samsung sind einige der bekanntesten Akkuhersteller mit einem guten Ruf. Wenn Sie einen billigeren Akku einer anderen Marke kaufen, wird er wahrscheinlich nicht so lange halten und Sie mĂŒssen ihn viel zu frĂŒh ersetzen.

E-Bikes werden mit einem LadegerĂ€t geliefert, das einen normalen Haushaltsstecker verwendet. Das Aufladen eines E-Bike-Akkus dauert fĂŒr gewöhnlich einige Stunden, abhĂ€ngig von der KapazitĂ€t der Batterie. Im Durchschnitt kann ein E-Bike mit einer Ladung etwa 30 bis 60 Kilometer zurĂŒcklegen, was vom GelĂ€nde, der Anzahl der Tretbewegungen, der Geschwindigkeit, der Beladung, dem Fahrbahnuntergrund und der GrĂ¶ĂŸe des Akkus abhĂ€ngt.

Wir haben alle schon Geschichten ĂŒber explodierende E-Bike-Akkus gehört. Wir möchten Ihnen versichern, dass diese Explosionen vermeidbar sind. Lithiumbatterien, die hĂ€ufig in Telefonen, Laptops und E-Bikes zu finden sind, speichern eine große Menge an Energie, daher ist die richtige Pflege sehr wichtig. Hier sind einige Möglichkeiten, um BrĂ€nde zu verhindern:

  • Verwenden Sie fĂŒr Ihr Fahrrad keine Aftermarket-Batterien oder Batterien anderer Hersteller.
  • Befolgen Sie die Spezifikationen und Empfehlungen des Herstellers.
  • Lassen Sie die Batterie nicht ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum aufladen. Ziehen Sie den Stecker des LadegerĂ€ts aus der Steckdose, sobald der Akku vollstĂ€ndig geladen ist. Ziehen Sie den Stecker des LadegerĂ€ts nicht einfach aus dem Fahrrad.
  • Lassen Sie Ihr E-Rad nicht ĂŒber Nacht unbeaufsichtigt aufladen.
  • Vermeiden Sie es, den E-Rad-Akku bei extrem kalten oder heißen Temperaturen aufzubewahren.
  • Vermeiden Sie das Aufladen des Akkus bei extrem kalten oder heißen Temperaturen.

Die Hersteller widmen dem Kraftwerk in jedem Fahrrad viel Aufmerksamkeit. Der Design-Kompromiss ist Leistung versus Reichweite. Ein leistungsstĂ€rkerer Motor liefert mehr Geschwindigkeit, um mit dem Verkehr Schritt zu halten, und mehr Drehmoment, um HĂŒgel zu erklimmen und Fracht zu transportieren. Ein leistungsstĂ€rkerer Motor verbraucht auch die Batterie schneller und verringert Ihre Reichweite.

Ein großer Akku hilft natĂŒrlich. Daher spielt auch die Motorleistung eine Rolle: Ein 500-Watt-Motor gepaart mit einem 500-Wh-Akku verbraucht schneller Strom als ein 250-Watt-Motor mit einem 500-Wh-Akku.

Ein interessantes Online-Tool, das das Zusammenspiel verschiedenster Faktoren demonstriert, die alle die Reichweite beeinflussen können, ist der E-Bike Range Assistant von Bosch. Wie und wo Sie fahren, spielt ebenfalls eine Rolle.

Mit den Akkus von vanMoof haben wir keine guten Erfahrungen gemacht, denn die Kombination Controller und Batterie/Akku musste ab und an repariert werden.

Anzahl der Akkus : Bei einigen E-Bikes können Radfahrer zwei Akkus gleichzeitig verwenden. Dies kann die LĂ€nge Ihrer Fahrt verlĂ€ngern – und wenn eine Batterie leer ist, haben Sie eine Reserve. Sie können auch einen zusĂ€tzlichen Akku kaufen, um eine voll aufgeladene Batterie einsatzbereit zu haben.

Akku-Montage-Setup : In den Rahmen integrierte Akkus schaffen Platz fĂŒr Flaschenhalter oder eine kleine Fahrradtasche. Externe Batterien sind jedoch einfacher aufzuladen und auszutauschen.

E-Bike Akku

Der Motor liefert Vortrieb und Drehmoment

Ähnlich wie bei den Batterien gibt es auch bei den Motoren unterschiedliche GrĂ¶ĂŸen. Sie reichen von 200 Watt bis zu 1000 Watt und darĂŒber hinaus. Auch hier schwankt der Preis je nach MotorgrĂ¶ĂŸe. 250 bis 500 Watt sind ein guter Ausgangspunkt fĂŒr einen Motor im mittleren Bereich, sowie beim ĂŒberaus beliebten und exzellent bewerteten Geero 2 beispielsweise. Unter 250 Watt sind eher etwas fĂŒr kleinere E-Bikes, ideal fĂŒr kurze Strecken unter zwei bis vier Kilometern. Es gibt zudem zwei verschiedene Arten von Motoren: Nabenmotoren und Motoren mit Mittelantrieb. Nabenmotoren befinden sich in der Mitte des Rades und liefern die Energie direkt an das Rad. Mid-Drive-Motoren befinden sich in der NĂ€he der Pedale und versorgen den Antriebsstrang, der dann die RĂ€der antreibt, mit Strom. Diese Antriebsart wird bei Mountainbikes bevorzugt, so wie beim Haibike Trekking 5, mit dem AusflĂŒge jenseits asphaltierter Strecken ein endloser Spaß sind.

Seien Sie auf Reparaturen vorbereitet. Ähnlich wie Autos benötigen auch E-Bikes Aufmerksamkeit und Wartung, damit sie optimal funktionieren. Der Kauf eines E-Bikes mit einem zertifizierten Techniker in einem GeschĂ€ft ist die beste Möglichkeit, Ihr E-Bike in einem guten Zustand zu halten.

Das Drehmoment ist eine Spezifikation, die Sie ĂŒberprĂŒfen sollten, wenn Sie vorhaben, viele HĂŒgel zu fahren und / oder schwere Lasten zu transportieren. Gemessen in Newtonmetern (N·m) kann das angegebene Maximum fĂŒr ein E-Bike zwischen 40 N·m und 80 N·m liegen. Ihr tatsĂ€chliches Fahrdrehmoment variiert jedoch, wenn Sie Ihre TretunterstĂŒtzungseinstellungen Ă€ndern. Der derzeit kraftvollste Antrieb fĂŒr E-Bikes liefert rund 2.000 Watt und ein Drehmoment von 500 Nm, was mehr ist, als die meisten Autos zu bieten haben.

Haibike Trekking 5*
Haibike Trekking 5
 Preis: € 2.599,99
Jetzt kaufen bei Fahrrad-xxl!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. MÀrz 2023 um 08:36 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Haibike Trekking 5

Die TretunterstĂŒtzung

Je leistungsorientierter das Fahrrad ist, desto sanfter und reaktionsschneller fĂŒhlt sich seine TretunterstĂŒtzung an. Fahren Sie mehrere FahrrĂ€der Probe, um eines zu finden, das mit der Geschwindigkeit und IntensitĂ€t reagiert, die fĂŒr Sie am besten geeignet ist.

Die meisten E-Bikes bieten 3 oder 4 UnterstĂŒtzungsstufen, mit denen Sie die Batterieleistung schonen (Eco-Modus) oder mehr Geschwindigkeit und Drehmoment abrufen können (im Turbo- oder Boost-Modus). Wollen Sie lange Touren bewĂ€ltigen, bieten sich Tourenbikes an. Hier ist das Raymon TourRay E 1.0 eine Empfehlung, denn mit einem Akku mit 400 Wh ist dieses E-Bike nicht nur flott unterwegs, es ist obendrein auch sehr ausdauernd.

Raymon TourRay E 1.0*
Raymon TourRay E 1.0
 Preis: € 1.999,99
Jetzt kaufen bei Fahrrad-xxl!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. MÀrz 2023 um 08:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Raymon TourRay

NĂŒtzliches Zubehör am E-Bike

Was an Zubehör bereits serienmĂ€ĂŸig vorhanden ist, muss nicht nachgekauft werden. Dies betrifft vor allem die Zubehörteile, die gemĂ€ĂŸ der Straßenverkehrsordnung oder Straßenverkehrszulassungsverordnung gesetzlich vorgeschrieben sind, wie die Fahrzeugbeleuchtung oder die Fahrradklingel.

Integriertes Zubehör: Viele E-Bikes verfĂŒgen mittlerweile ĂŒber eine Reihe von integriertem Zubehör:

  • Vor allem bei E-Bikes, die fĂŒr den Stadtverkehr und fĂŒr Pendler konzipiert wurden, gehört oftmals eine vollstĂ€ndige Beleuchtung zur Serienausstattung. Hier sollte auf die QualitĂ€t der Beleuchtungsanlage geachtet werden, denn es gibt gravierende Unterschiede. Ratsam ist es, ein Beleuchtungssystem mit kraftvollen LEDs auszuwĂ€hlen, weil diese tatsĂ€chlich den Weg ausleuchten und so hell sind, dass der Radfahrer von anderen Verkehrsteilnehmern tatsĂ€chlich gesehen wird.
  • GepĂ€cktrĂ€ger sind auch am E-Bike ein nĂŒtzliches Accessoire, wobei es fĂŒr die elektrischen Bikes Grenzen gibt. Sie sollten Ihr E-Bike niemals derart massiv beladen, wie sie es bei einem normalen Tourenrad tun können. Der elektrische Antrieb ist nur fĂŒr ein bestimmtes Gewicht ausgelegt. Wird das Gewicht des Rades durch ein Zuviel an GepĂ€ck erheblich ĂŒberschritten, kann es dazu fĂŒhren, dass der Motor ĂŒberlastet wird und Schaden nimmt.
  • Ein Fahrradcomputer ist fĂŒr jedes E-Bike angeraten. Von dem NĂŒtzlichen GerĂ€t können Sie ablesen, wie viel Energie noch in der Batterie gespeichert ist, welcher UnterstĂŒtzungsmodus gewĂ€hlt ist, wie hoch die Tageskilometerleistung ist. Sie können zudem Ihr Telefon mit dem Computer verbinden und verfĂŒgen so ĂŒber ein Navigationssystem und ĂŒber alle modernen Kommunikationsmöglichkeiten.
  • Ein integriertes Fahrradschloss sorgt bei E-Bikes fĂŒr deutlich mehr Sicherheit, denn diese RĂ€der sind bei Langfingern inzwischen Ă€ußerst beliebt. Wer sicher gehen will, dass er sein Fahrrad  nach einem Diebstahl zurĂŒckerhĂ€lt, der kann einen kleinen Sticker versteckt am Rahmen oder unterm Sattel anbringen. Dieser Sticker ist nichts anderes als ein Peilsender, der gezielt von einem Überwachungssystem erfasst werden kann, um den exakten Standort des Rades zu ermitteln, egal wo dieses sich gerade befindet.

Gepäckträger für E-Bikes

Weitere Kriterien beim E-Bike-Kauf

  • Darf das E-Bike wie ein solches aussehen, oder sollte es lieber im getarnten Modus wie ein normales Bike daherkommen.
  • Wie wichtig ist die tatsĂ€chliche Reichweite? Insbesondere bei Touren-Bikes fĂŒr den Familienausflug kann die Reichweite eine entscheidende Bedeutung spielen, vor allem dann, wenn mit dem E-Bike ein AnhĂ€nger mit dem Nachwuchs darin gezogen werden soll. Alternativ bietet sich einfach ein zweiter Akku an.
  • Sind Scheibenbremsen verfĂŒgbar, welches Bremssystem ist ĂŒberhaupt verbaut und gibt es das E-Bike auch mit dem modernen ABS-System?
  • Wie nachhaltig ist die Produktion des E-Bikes und wird von Seiten des Herstellers ĂŒberhaupt auf CO2-NeutralitĂ€t geachtet?
  • Bei einem gebrauchten E-Bike sollte auf das Alter geachtet werden. Die E-Bike-Technik erlebt einen schnellen Fortschritt, wodurch die Technologie bei gebrauchten Modellen veraltet sein kann.

4 Kommentare

  1. Danke fĂŒr den Beitrag. Ich ĂŒberlege schon seit einiger Zeit, ob so ein E-Bike fĂŒr mich infrage kĂ€me. Dabei spielt natĂŒrlich nicht nur das passende Modell eine Rolle, sondern auch der Preis.

  2. Toller Artikel! Ich hatte nach einem Sturz einige Probleme mit meinem Knie und konnte nicht mehr so schnell und intensiv fahren wie frĂŒher. Dennoch wollte ich weiterhin gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und auch lĂ€ngere Touren unternehmen. Ich habe mich dann fĂŒr das Cube Nuride Hybrid Performance 625 Allroad graphite’n’black Easy Entry entschieden, das ich beim Aachener Cruiser Center gekauft habe, und ich kann es nur empfehlen. Das Fahrrad ist sehr bequem und mit dem elektrischen Antrieb kann ich auch lĂ€ngere Strecken problemlos bewĂ€ltigen. Ich wurde auch fachgerecht beraten und konnte das Fahrrad erstmal testen. Ich freue mich schon darauf, meine nĂ€chste Fahrradtour zu planen!

  3. Ich bin auf der Suche nach einem E-Bike fĂŒr meinen Sohn, der es gerne fĂŒr den Schulweg nutzen möchte. Dabei finde ich es sehr wichtig, genau zu wissen, worauf ich beim Kauf achten muss. Besonders relevant ist fĂŒr uns, dass das Fahrrad ĂŒber einen GepĂ€cktrĂ€ger verfĂŒgt, da mein Sohn einen Rucksack fĂŒr die Schule mitnehmen wird.

  4. Mit Bikes zu fahren ist ein toller Freizeitsport. Meine Eltern haben sich letzten Sommer zwei E-Bikes gekauft, sie sind total glĂŒcklich damit. Ich wĂŒrde lieber Mountainbike fahren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*