Naked Optics: The Hawk Fahrradbrille im Test

The Hawk Naked OPtics Fahrradbrille im Test

Die Hawk von Naked Optics ist eine neuartige Sportbrille, die speziell fĂŒr Radfahrer entwickelt wurde. Die Brille hat ein spezielles Glas, das die Blendung durch die Sonne reduzieren und den Kontrast verbessern soll. Im Rahmen unseres Fahrradbrillen Tests haben wir die Brille getestet, um zu sehen, ob sie hĂ€lt, was sie verspricht.

Die Hawk-Brille hat ein sehr schlankes und modernes Design. Sie ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und fĂŒhlt sich sehr angenehm an. Das Glas ist groß und bietet eine sehr klare Sicht. Wir waren sehr beeindruckt von der Klarheit des Glases und wie gut es die Blendung durch die Sonne reduziert. Auch optisch ist die Fahrradbrille ein echter Hingucker. Auch wenn sie etwas teurer ist als z.B. The Rush von Naked Optics, war ich sehr zufrieden mit der Fahrradbrille.

 

Lieferumfang

der Fahrradbrille The Hawk von Naked Optics:

  • 1x Radsportbrille The Hawk
  • 1x extra Glas
  • 1x Aufbewahrungstasche
  • 1x Aufbewahrungsetui
  • 1x Benutzerhandbuch
  • 1x Schweißband
  • 1x Trageschlaufen

Die Fahrradbrille The Hawk wird mit einer breiten Palette an Zubehör geliefert. Neben der Brille selbst erhĂ€ltst du auch eine Trageschlaufe, ein Aufbewahrungsetui- sowie Aufbewahrungstasche und eine Gebrauchsanweisung. Die Lieferung ist sehr komplett und lĂ€sst demnach keine WĂŒnsche offen.

The Hawk Naked Optics Fahrradbrille Lieferumfang

 

Design und Material

Das Design der Fahrradbrille ist auf jeden Fall mal was anderes als man von den gÀngigen Fahrradbrillen gewohnt ist und alles andere als schlicht wie beispielsweise die Defey Fahrradbrille von Alpina.

Design

Die Rahmenfarbe ist pink mit schwarzen Punkten. Naked Optics schreibt auf ihrer Website, dass die Brille manuell eingefÀrbt wurde. Daher kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, dass jede Radbrille genau gleich aussieht.

Die Rahmenform wirkt etwas wie eine Skibrille und erzeugt dadurch den Eindruck, dass sie etwas schwerer sein könnte, was aber nicht der Fall ist und den Tragekomfort dadurch auch nicht beeintrÀchtigt.

Material

Der Rahmen der Brille besteht zu 50% aus nachhaltigem Kunststoff. Naked Optics schreibt auf ihrer Website, dass sie es sich bis 2025 zum Ziel gesetzt haben, alle Brillen aus nachhaltigem biologisch-basierten Kunststoff herzustellen ohne dabei auf die QualitĂ€tsansprĂŒche zu verzichten.

The Hawk Naked Optics Fahrradbrille Design und Material

 

GlÀser

Die Fahrradbrille hat austauschbaren GlĂ€sern. Das bedeutet, dass das Glas bei Bedarf schnell und einfach gewechselt werden kann. Das Zusatzglas musst Du jedoch extra dazu kaufen und ist nicht im standard Lieferumfang enthalten. Nichtsdestotrotz schĂŒtzt auch das Standard-Glas mit der Cat. 3 vor UV-Strahlungen.

Zu Beginn ist der Wechsel der GlĂ€ser etwas schwierig. Wenn Du jedoch einmal den Wechsel durchgefĂŒhrt hast und die Technik dahinter verstanden hast, kannst Du Deine GlĂ€ser innerhalb von wenigen Sekunden austauschen.

Die GlĂ€ser der Brille sind außerdem mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung behandelt. Dadurch wird sichergestellt, dass die GlĂ€ser nicht beschlagen, auch wenn du bei sportlichen AktivitĂ€ten stark schwitzt. Zudem kommt, dass die Brille Wassertropfen leicht abweist.

The Hawk Naked Optics Fahrradbrille Gläser

 

Eigenschaften und Zubehör

Die Fahrradbrille von Naked Optics bietet viele zusĂ€tzliche Features und Zubehör. Dazu gehören neben den individuell-einstellbaren NasenbĂŒgeln auch die gummierten BĂŒgelenden, welche fĂŒr einen perfekten Halt und Tragekomfort sorgen.

ZusĂ€tzlich gibt es eine Trageschlaufe zur Radbrille dazu, welche ideal ist, wenn Du die Brille mal abnehmen möchtest oder ĂŒber Wald und Schotterwege fĂ€hrst. Zwar sitzt die Brille durch die gummierten NasenbĂŒgel und BĂŒgelenden sehr sicher, die Trageschlaufe bietet aber einfach nochmal zusĂ€tzlichen Schutz.

Was mich persönlich sehr begeistert hat, war das integrierte Schweißband, welches du mit Hilfe von Magneten befestigen oder abnehmen kannst. Vor allem im Sommer ist dies ideal, wenn der Schweiß tropft und stört, wenn er in die Augen gelangt – das Schweißband der Hawk Fahrradbrille verhindert dies auf jeden Fall.

 

Fazit

Zum Abschluss kann ich die Fahrradbrille nur empfehlen, da sie zum einen neben dem ausfĂŒhrlichen Zubehör auch einiges an tollen Features bietet und zum anderen auch optisch ein echter Hingucker ist. Wem Pink nicht gefĂ€llt hat die Möglichkeit zwischen weiteren Farben sowohl fĂŒr den Rahmen als auch die GlĂ€ser zu wĂ€hlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*